Mehr ganzjährige Boulevardrestaurants fürs Baselbiet

Motion von Erika Eichenberger für die Landratssitzung vom 25. März 2021

Begegnungszonen sollen Begegnung ermöglichen. Begegnungszonen müssen mit den angrenzenden Strassen und Quartieren ideal vernetzt sein, um alle Verkehrsteilnehmenden – im Sinne des Konzeptes von solchen Zonen zwischen Zentrum und Aussenquartieren verkehrsberuhigt zirkulieren zu lassen. Ebenso ist eine hohe Verweilqualität etwa durch Boulevardrestaurants zu ermöglichen.

Es ist dabei wichtig, eine einseitige Benachteiligung durch eine Verlagerung und eine neue Konkurrenzsituation von Geschäften und Restaurants innerhalb und ausserhalb der Begegnungszone möglichst zu verhindern.

Ich bitte die Regierung, die gesetzlichen Voraussetzungen für eine ganzjährige Nutzung des öffentlichen Raums, insbesondere auf Trottoirs anzupassen und die Neubewilligung von Boulevard-Restaurants zu vereinfachen.
 
Ebenso ist zu prüfen, welche flankierenden Massnahmen und welche entsprechenden gesetzlichen Anpassungen nötig sind, um die Situation bezüglich Anbindung durch attraktive Fusswege, Veloverbindungen- und Abstellplätze, ÖV-Anbindung und MIV-Anbindung und Parkierregime für alle zu verbessern.

Weitere Auskünfte:

Erika Eichenberger

Vizepräsidentin Grüne BL
Heilpädagogin, Dozentin, Organisationsberatung

Infos zur Person

Mandate

  • Landrätin, Volkswirtschaft- & Gesundheitskommission,
  • Interparlamentarische Kommission Fachhochschule Nordwestschweiz (IPK FHNW)
  • Vorstand Grüne BL
  • Findungskommission Ombudsman 2020