21 Grüne zeigen Haltung: fürs Klima, für Gleichberechtigung und für eine solidarische Gesellschaft

Die Grünen reichen ihre Listen ein: die Liste 7, die junge Liste 77 und Liste 70 der Grünen Panther.  Verbunden ist die Hauptliste mit derjenigen der SP. Das Kampagnenbudget der Grünen Baselland beträgt 55000 Franken für die Nationalratswahlen.

Die Grünen Baselland gehen mit drei Listen in die Nationalratswahlen. Die Hauptliste 7 mit Florence Brenzikofer, Maya Graf, Philipp Schoch, Simone Meier, Anna-Tina Groelly, Dominik Beeler und Bálint Csontos. Alle 21 Kandidierenden sind auf der Webseite zu finden.

Die Grünen verbinden ihren Unterlisten der jungen Grünen und der Grünen Panther. Eine Listenverbindung besteht mit der Liste der SP. Diese ist mit der JUSO unterverbunden.

Die Grünen gehen mit einer Doppelspitze in die nationalen Wahlen: Maya Graf als Ständeratskandidatin und Florence Brenzikofer als Spitzenkandidatin auf der Nationalratsliste.

Die Kampagnenkosten der Grünen Baselland für die Nationalratswahlen sind mit 55000 Franken budgetiert. Die Einnahmen der Grünen Baselland bestehen zu rund 25 Prozent aus Spenden, zu 15 Prozent aus Mitgliederbeiträgen und zu 60 Prozent aus Mandatsabgaben. Einen Teil der persönlichen Werbemittel finanzieren die Kandidierenden selbst. Spenden über 5000 Franken publizieren die Grünen Baselland auf ihrer Webseite.

 

Kontakt

Balint Csontos

Bálint Csontos

Präsident Grüne BL
Studium Rechtswissenschaften
Mobil: 0799565281

Infos zur Person

Mandate

  • Präsident Grüne BL seit 2017
  • Landrat, Geschäftsprüfungs-Kommission
  • Gemeinderat Ramlinsburg