Aus der Jahresversammlung: Parolen und Wahlen

Die Grünen Baselland haben an der Jahresversammlung am 21. März 2018 im Landwirtschaftlichen Zentrum Ebenrain die Parolen gefasst und den Vorstand neu gewählt.

Die Grünen Baselland freuen sich über die neugewählten Vorstandsmitglieder:

Erika Eichenberger, neues Fraktionsmitglied
Stephan Ackermann, neues Fraktionsmitglied ab April 2018
Für die Gerichte: Marlies Hartmann
Fürs jgb: Neben Dominik Beeler (bisher) wird Gian-Luca Baumgartner gewählt.
Vertretung Grüne Sissach: Laura Grazioli
Lokaler Partner Frischluft Arlesheim: Marcel Liner

 

Die Parolen für die nationalen Abstimmungen:

Vollgeld-Initiative: die Grünen BL beschliessen Stimmfreigabe

Für die Vollgeldinitiative spricht aus Grüner Sicht, dass Finanzkrisen verhindert und Privatvermögen gesichert werden soll. Die Vollgeldinitiative erwirkt einen Systemwechsel, den die Grünen begrüssen. Doch sind die Folgen der Initiative unsicher: eine Beschränkung der Geldmenge kann starke Zinsschwankungen hervorrufen und in einer Krise wird auch Vollgeld entwertet, da die Produktion einbricht. Nach intensiver Diskussion beschliessen die Grünen Baselland Stimmfreigabe.

Nein zum Geldspielgesetz

Die Grünen Baselland unterstützen das Referendum der jungen Grünen gegen das Geldspielgesetz. Was mit Sperren für gewisse ausländische Anbieter von Geldspielen anfängt, kann schnell in weiterer Zensur im Internet enden. Mit dem Gesetz würden Gewinne aus Glücksspielen erst ab einer Million steuerpflichtig. Das ist eine Absage an das soziale System der Schweiz. Die Grünen fassen eine deutliche Nein-Parole.

Die Parolen der Grünen Baselland zu den kantonalen Abstimmungen:

Ja zu den Stufenlehrplänen

Der Gegenvorschlag des Landrats unterstützt die Lehrpersonen bei der Umsetzung des kompetenzorientierten Lehrplans Volkschulen. Die Grünen Baselland fassen einstimmig die Ja-Parole.

Nein zur Initiative „Eine Fremdsprache auf der Primarschule genügt“

Die Mehrsprachigkeit ist eine Kernkompetenz der heutigen Zeit – die Grünen Baselland fassen einstimmig die Nein-Parole gegen die Initiative.

Nein zur Abschaffung des Bildungsrates

Die Haltung der Grünen Baselland zum Bildungsrat hat sich auch bei einer dritten Abstimmung zum Bildungsrat nicht geändert, die Grünen Baselland fassen einstimmig die Nein-Parole.

Ja zur Änderung des Raumplanungs- und Baugesetzes, Gebühren

Eine Obergrenze bei den Gebühren bei grossen Bauvorhaben erachten die Grünen als nicht sinnvoll und auch ein Standortnachteil ist nicht ersichtlich, die Grünen unterstützen die Vorlage und fassen die Ja-Parole

csontos

Bálint Csontos

Präsident Grüne BL

Infos zur Person

Mandate

  • Präsident Grüne BL seit 2017
  • Gemeinderat Ramlinsburg