Postulat: Austragung Worldskills 2023 in der Region Basel

Die Berufsbildung geniesst in der Schweiz einen hohen Stellenwert und einen ausgezeichneten Ruf. An den WorldSkills 2017 belegte die Schweiz hinter China den hervorragenden zweiten Schlussrang. Der Kanton Basel-Stadt hat gegenüber dem Bundesrat und der Stiftung SwissSkills seine Bereitschaft einer Kandidatur für die WorldSkills 2023 erklärt. Die Standortförderung Baselland hat bereits ihr Interesse signalisiert.

Für die Durchführung von Berufswettbewerben wie die WorldSkills kommen grosse Messezentren mit entsprechender Infrastruktur in Frage. Die Abklärungen für die Bewerbung der WorldSkills 2021 haben ergeben, dass die Region Basel über die infrastrukturellen und organisatorischen Voraussetzungen verfügt, um Berufsweltmeisterschaften durchzuführen.

Der Nationalrat hat am 5. März 2018 die Motion 17.3975 zum Austragungsort WorldSkills in der Schweiz sehr deutlich mit 175 zu 1 Gegenstimme angenommen, alle Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft haben der Motion zugestimmt.

Aus aktuellem Anlass reiche ich das vorliegende Postulat ein und danke der Regierung für die Traktandierung innert drei Monaten, da die Bewerbungen für die WorldSkills 2023 bereits im Herbst 2018 vorliegen müssen.

Ich beauftrage die Regierung zu prüfen und zu berichten, wie sich der Kanton Basel-Landschaft einbringen kann, damit sich unsere Region im Herbst 2018 für die Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2023 bewerben kann.

 

Florence Brenzikofer

Florence Brenzikofer

Landrätin, Vizepräsidentin Grüne Schweiz
Sekundarlehrerin

Infos zur Person

Mandate

  • Vizepräsidentin Grüne Schweiz
  • Landrätin
  • Vorstand Grüne BL und Grüne CH