14 Sitze im Landrat!

15.2 Prozent der Stimmen gingen an die Grünen– wir sind überwältigt und unglaublich dankbar für alle, die uns unterstützt und gewählt haben. Danke! Herzliche Gratulation allen Gewählten: Peter Hartmann, Muttenz; Rahel Bänziger, Binningen; Florence Brenzikofer, Oltingen; Julia Gosteli, Allschwil; Klaus Kirchmayr, Aesch; Stephan Ackermann, Pratteln; Bálint Csontos, Ramlinsburg; Erika Eichenberger, Liestal; Marco Agostini, Pfeffingen; Laura […] » Weiterlesen

Wahlanleitung: Wie wähle ich richtig?

Wie füllt man die Wahlzettel eigentlich richtig aus? Generell gilt: Bei der brieflichen Stimmabgabe die Unterschrift auf dem Stimmrechtsausweis nicht vergessen, sonst sind die Wahlzettel ungültig! Auf dem Wahlzettel dürfen höchstens so viele Namen stehen, wie Sitze zu besetzen sind. Jede stimmberechtigte Person darf nur je einen Wahlzettel einreichen. Bitte nutze die briefliche Wahl, dann […] » Weiterlesen

Schweizer Recht und Strassburger RichterInnen

Die Mitgliedschaft der Schweiz im Europarat und die Ratifizie­rung der Europäischen Men­schenrechtskonvention (EMRK) hat das Recht in der Schweiz positiv beeinflusst und unsere Grundrechte gestärkt. 1962 beschlossen die eidgenössischen Räte dem 1949 gegründeten Europarat beizutreten. Die Ratifizierung der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) erfolgte dagegen erst 1974. Diese war erst möglich, nachdem die Schweiz 1971 das Frauenstimmrecht […] » Weiterlesen

csontos

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Ramlinsburg

Das wichtigste vorweg: bei den Landratswahlen 2019 werde ich sozusagen fremdgehen. Wie das zu verstehen ist? Anstatt in unserem Wahlkreis Liestal werde ich im Wahlkreis Waldenburg für unser Parlament kandidieren, die Stimmberechtigten aus Ramlinsburg werden mich also nicht wählen können (dafür neun andere tolle grüne Kandidatinnen). Verschiedenes hat mich zu diesem Schritt geführt: vor allem […] » Weiterlesen

csontos

Es braucht die Grünen

Gastkommentar von Bálint Csontos über verantwortungslose Politik erschienen in der bz vom 30.5.2018 Der Anlass für diesen Text: jahrelange Nicht-Politik der rechten Parteien CVP, FDP und SVP. Jahrelange Verweigerung zum Unwohl unseres Kantons. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat: eine Motion der SVP *, die die Nothilfe auf 360 Franken beschränken will. […] » Weiterlesen

Verwirrende Plakate zu den Baugebühren

Wer eine Baubewilligung braucht, bezahlt eine Gebühr. Diese bemisst sich im Kanton BL nach bestimmten Kriterien. Knapp die Hälfte aller Bauvorhaben bezahlen bis 600 Fr. und etwa gleich viele bis 10’000 Fr. Nur für ganz grosse Bauvorhaben mit Investitionen im mehrstelligen Millionenbereich besteht heute noch eine Obergrenze von 100’000 Fr. Diese soll nun aufgehoben werden. […] » Weiterlesen