Interpellation: Wegfall der direkten TGV- Linie Basel – Marseille

Seit 5 Jahren konnte man von Basel mit dem TGV direkt ohne Umsteigen nach Marseille fahren. Diese beliebte Verbindung ist seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 gestrichen worden. Damit weggefallen sind auch direkte Verbindungen nach Lyon, Avignon und Aix-en- Provence. Fahrten mit dem Zug sind bei Distanzen bis zu 1000 km weitaus ökologischer als Fliegen. […] » Weiterlesen

Interpellation: Warum bezahlen ca. 55-60% der Unternehmen keine Ertragssteuern?

Im Kanton Baselland bezahlen ca. 60% der Unternehmen keine Ertragssteuern! Unser Wirtschaftssystem ist darauf ausgerichtet, das Unternehmen Gewinn machen und längerfristig sind Unternehmen, welche keinen Gewinn machen im marktwirtschaftlichen System eigentlich nicht überlebensfähig. Im Gegenteil wird argumentiert, dass solche Unternehmen bestehende Strukturen zementieren und die notwendigen Anpassungen einer Volkswirtschaft behindern. Da die Baselbieter Wirtschaft in […] » Weiterlesen

Motion: Einführung Stundendotation Informatik auf der Sekundarstufe 1

Wie untenstehende Vergleichstabelle zeigt ist der Kanton BL absolutes Schlusslicht bezüglich der Stundendotation in der Informatikausbildung auf der Stufe SEK1. In einer improvisierten Lösung zwacken die Schulen 18 Stunden pro Jahr von verschiedenen Fächern (z.B. Mathematik und Deutsch) ab oder werden intensiv für ein entsprechendes Freifach motiviert, um wenigstes das Rudimentärste vermitteln zu können. Das […] » Weiterlesen

Postulat: Kosten- Nutzen-Analysen von Veloschnellrouten

„Mit separaten Velorouten lässt sich viel Geld sparen“ titelt der Tages-Anzeiger vom 10. Januar 2019 eine Kosten- Nutzen –Analyse für eine Veloschnellroute durchs Limmattal von Zürich nach Dietikon, welche die kantonale Baudirektion des Kantons Zürich erstellt hat. Das Limmattal wird als ideale Achse für eine erste Veloschnellroute bezeichnet: dicht besiedelt, flach und viele Pendler. Vorteile […] » Weiterlesen

Interpellation: Wasser-Strategie des Kantons Basel-Landschaft?

Schlagzeilen wie «Mensch und Natur brauchen Regen», «Das Wasser wird weniger», «Der Wald steht unter Stress», «Die Region leidet unter der Dürre» sind in den letzten Wochen in den lokalen Zeitungen nicht zu übersehen. Nach der grossen Trockenheit im Frühling, Sommer und Herbst 2018 stellen sich für unsere Region Fragen in Bezug auf die Trinkwasserversorgung […] » Weiterlesen

Fragestunde: überhöhte Gebühren für Raummieten

Seit Oktober 2017 ist beim Kanton eine neue Gebührenordnung für Raummieten wirksam. Der Jahresmietvertrag wird mit dem Hochbauamt des Kantons, Fachbereich Immobilienverwaltung, abgeschlossen. Hier wurden auch die neuen Gebühren festgelegt. Viele Vereine sind von der teils massiven Erhöhung sehr stark betroffen. Die Gebührenordnung führt dazu, dass sich Vereine auflösen oder anderweitig Räume suchen müssen, weil […] » Weiterlesen