Uni Basel: die FDP verhindert konstruktive Lösung

Verzögern, Verhindern, Schlechtmachen – ist das die Strategie der FDP Baselland? In den letzten Wochen haben Exponenten der Partei die Arbeit der Baselbieter Regierung, welcher sie mit 2 von 5 Mitgliedern angehört systematisch schlecht geredet und mit populistischen Scheinargumenten die konstruktive Arbeit des Kantons behindert.

Das dauernde Brunnenvergiften der FDP Baselland muss aufhören. Wir fordern dringend konstruktive Beiträge und appellieren an die Verantwortung, welche die FDP als Regierungspartei trägt.

Insbesondere bezüglich der Universität Basel ist das Wahlkampf-Gezeter komplett unverständlich und gefährdet die grossen Fortschritte, welche gerade hier gemacht wurden. Die Regierungen beider Basel und der gerade neu bestellte Universitätsrat sollen ihre Arbeit ohne ständige Rückenschüsse seriös machen können.

Dies gilt auch für das hochkomplexe Dossier der zukünftigen Spitalplanung. Wilde Behauptungen, radikale Bremsmanöver und unseriöse Schein-Alternativen der FDP bedrohen zwei Jahre harte und seriöse Arbeit von notabene bürgerlichen Regierungsräten in BL und BS und den gerade gesundenden Finanzhaushalt unseres Kantons.

Die Grünen Baselland fordern von der FDP ein Bekenntnis zur verantwortungsvollen Konkordanz in für den Kanton Baselland zentralen Fragen.

 

Kontakt

Balint Csontos

Bálint Csontos

Präsident Grüne BL
Studium Rechtswissenschaften

Infos zur Person

Mandate

  • Präsident Grüne BL seit 2017
  • Gemeinderat Ramlinsburg